RETRO CLASSICS Cologne 2018

Vom 15. – 18. November 2018 fand in Köln die 2. „Retro Classics Cologne“ statt. Auch in diesem Jahr waren die Messehallen in Nähe des Rheinufers mit einer Vielfalt unterschiedlichster klassischer Fahrzeuge und Objekten der Automobilhistorie bevölkert. Speziell die Bedeutung der Stadt Köln als ein Geburtsort der automobilen Tradition wurde durch eine Vielzahl von Exponaten vom OTTO-Motor über die berühmten „Imperia“ -Motorräder und Weltmarken wie Ford und Citroen – welche beide in der Metropole eine lange Produktionsgeschichte besitzen – gewürdigt. Auch das neue Oldtimerzentrum „Motorworld“ am historischen Flughafen „Butzweiler Hof“ präsentierte sich. Des Weiteren gab es eine Sonderausstellung mit raren Automobilen der Marke „Stutz“ sowie erlesenen Einzelstücken zu sehen. Das gesamte Spektrum der Beschäftigung mit klassischer Mobilität war auf der Messe vertreten. Auch die große LKW Ausstellung der „Nutzfahrzeug Veteranen Gemeinschaft“ zog viele Interessenten an. Auf dem Freigelände konnte in regelmäßigen Abständen der Klang und die Funktion eines echten IIV C – U-Boot Motor erlebt werden.
Viele Fahrzeuganbieter und Markenclubs sorgten besonders am Samstag und Sonntag in den Messehallen am Rheinufer für regen Betrieb.

In Halle 6 präsentierte der ADAC Nordrhein auf über 900 qm seine umfangreichen Oldtimer-aktivitäten. Der Bogen spannte sich dabei von den beliebten Oldtimerwanderveranstaltungen
wie „Gardasee Klassik“; „Rheinlandfahrt“ und „ADAC Eifelrundfahrt“ über die Aktivitäten der lokalen Ortsclubs bis hin zu dem vielfältigen Angebot an Oldtimerserviceleistungen des Clubs.
Als besonderer Service konnten sich die Besucher am Clubstand in einem historischen VW Bus fotografieren lassen oder eine kostenfreie Tasse Kaffee genießen.

Besondere Aufmerksamkeit auf dem Areal fanden die Veranstaltungen „Nürburgring Classic“ des Düsseldorfer Automobilclub von 1905 sowie das „Turnier des Westen“ des Mittelrheinischen Automobilclub 1904 aus Köln. Sie stießen bei den Besuchern auf ebenso großes Interesse wie die Präsentation des „Motorsportclub Köln“ mit seiner 100 jährigen Tradition im Rennsport.
Aber auch die beliebten Beifahrerlehrgänge und Garagenworkshops des ADAC Nordrhein waren bevorzugte Anlaufpunkte der Messebesucher. Ein ADAC Pannenhelfer stand als Ansprechpartner ebenfalls vor Ort zur Verfügung.

Die Vorstellung des neuen ADAC Sportwagen-Brevier mit 50 klassischen Fahrzeugen am Freitag Mittag war ein weiterer Höhepunkt. In gewohnt gut gelaunter Atmosphäre moderierten die Oldtimerexperten Johannes Hübner und Jürgen Cüpper zusammen mit dem Verleger und Herausgeber Volker Koerdt von der Autozeitung Klassik Cars. Ehrengast der Runde war der Rennfahrer Lance David Arnold.

Die noch junge Oldtimermesse in Köln spiegelte auch im zweiten Jahr wieder das hohe Interesse an klassischen Fahrzeugen in der Region und soll laut den Messebetreibern in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

JCU / SPO


InterClassics Maastricht 2018

Der ADAC Nordrhein e.V. zeigte den Besuchern der Messe Interclassics in Masstricht vom 11.-14. Januar 2018 die Vielfalt seiner Oldtimeraktivitäten. Im Mittelpunkt der diesjährigen Präsentation standen die ADAC Eifelrundfahrt welche vom 23.-26. August 2018 in Euskirchen stattfindet sowie die Veranstaltung Nürburgring Classic welche im Juni wieder zahlreiche internationale historische Rennfahrzeuge an die berühmte Rennstrecke in der Eifel locken wird.
Neben den über 30 direkt am Messestand registrierten Nennungen zur ADAC Eifelrundfahrt fanden laut Jürgen Cüpper vom ADAC Nordrhein auch über 1000 Exemplare des neuen ADAC Oldtimer Bordbuch sowie der beliebten Oldtimer Beifahrerfibel ihre Interessenten. Es handelt sich damit um den bislang erfolgreichsten Messeauftritt des ADAC Nordrhein auf dieser populären niederländischen Oldtimermesse in direkter Nähe zu Deutschland. Das Besucheraufkommen konnte von den Veranstaltern in diesem Jahr nochmals um gut 30 % gesteigert werden.
Dies belegt das nach wie vor sehr starke Interesse an historischen Fahrzeugen.


RETRO CLASSICS Cologne 2017 startet als „Publikumsmagnet“: Oldtimer-Szene zeigt sich begeistert und bescheinigt hohes Wachstumspotenzial

Viel besser hätte eine Erstveranstaltung wohl kaum laufen können: Besucher, Aussteller und Veranstalter zeigten sich gleichermaßen zufrieden mit dem Ergebnis der ersten RETRO CLASSICS© Cologne, die am Sonntag auf dem Gelände der Koelnmesse zu Ende ging. Vom 24. bis zum 26. November präsentierten mehr als 480 Aussteller auf rund 60 000 Quadratmetern alles, was die Herzen von Sammlern, Liebhabern, „Schraubern“ und Automobilbegeisterten höher schlagen ließ: Vom seltenen Vorkriegsmodell über chromglänzende Highway-Veteranen, historische Nutzfahrzeuge und Zweiräder bis hin zu edlen NEO CLASSICS©, einem exklusiven Segment mit steigender Nachfrage. Insgesamt waren etwa 1500 Fahrzeuge ausgestellt.


26 648 Besucher bei den InterClassics Maastricht 2017

In den vergangenen Tagen haben 26 648 Käufer und Liebhaber die InterClassics Maastricht besucht. Zum 24. Mal hat das MECC Maastricht die an diesem Wochenende stattfindende Messe organisiert, die sich inzwischen ihren eigenen Platz unter den großen internationalen Oldtimer-Veranstaltungen erarbeitet hat. Die Organisatoren blicken erneut auf eine gelungene Messe zurück, sowohl für die Aussteller als auch für die Besucher. Als Hauptthema der Messe stand „70 Jahre Ferrari“ auf dem Programm.

Dazu der Geschäftsführer der InterClassics Erik Panis: „Trotz der Witterungsverhältnisse durften wir 26 648 begeisterte Käufer und Oldtimer-Liebhaber aus den Niederlanden und dem Ausland begrüßen. Zahlreiche angebotene Fahrzeuge haben auf der Messe einen neuen Eigentümer gefunden – das ist wesentlicher Bestandteil einer klassischen Autohandelsmesse.“ Nicht nur die Öffentlichkeit hat wieder in großer Zahl den Weg zum MECC Maastricht gefunden. Wobei die InterClassics Maastricht mit ihrer Ausstellungsfläche von 35 000 m², insgesamt 280 Ausstellern und über 800 klassischen Fahrzeugen für die Aussteller bereits drei Monate vor Beginn ausverkauft waren.

70 Jahre Ferrari

Während der 2017er-Ausgabe der Messe war – in Zusammenarbeit mit dem Ferrari Club Nederland – eine spektakuläre Sammlung von zwanzig einzigartigen Ferraris aus der Zeit von Enzo Ferrari zu sehen, unter anderem der Ferrari 250GT SWB Berlinetta Competitione aus dem Jahr 1960, der 166 MM sowie der F40. Außerdem wurde der Ferrari 500 Superfast Speziale von Prinz Bernhard gezeigt, den das Louwman Museum zur Verfügung gestellt hat. Darüber hinaus gab es ein weiteres herausragendes Thema – die französische Marke Facel Vega. In Zusammenarbeit mit Amicale Facel Holland sowie Classic Job konnten die Besucher zehn ganz besondere Einzelstücke bewundern. Die Vorbereitungen für das nächste Jahr – nämlich für die Jubiläums-Ausgabe der InterClassics Maastricht – sind bereits in vollem Gang. Wir erwarten erneut eine attraktive Veranstaltung mit den zentralen Höhepunkten aus 25 Jahren InterClassics Maastricht.

Diese 25. Ausgabe der InterClassics Maastricht findet vom 11.–14. Januar 2018 (Donnerstag bis Sonntag) im MECC Maastricht statt. Weitere Informationen zu den InterClassics Maastricht finden Sie unter www.interclassicsmaastricht.nl.

Radiointerview mit Jürgen Cüpper vom ADAC Nordrhein e.V.:

DOWNLOAD Radiointerview


Interclassics 2017 – 70 Jahre Ferrari und Facel Vega

Bereits zum 24. Mal öffnet das MECC kurz nach dem Jahreswechsel die Tore für eine etablierte Messe. Sie hat vor zwei Jahren eine Schwester bekommen: die InterClassics Brüssel, auf der im November über 20.000 Besucher kamen und Fahrzeuge auf fast 40.000qm bewunderten.

Beide Messen haben eines gemeinsam – sie sind nicht hektisch. Sie sind nicht überlaufen und sie haben immer ein Sonderthema, das in mühevoller Arbeit recherchiert, thematisiert und präsentiert wird.

Die InterClassics ist keine reine Verkaufsmesse, sondern ein Treffen zum Austausch und zum Bewundern. Viele Clubs aus der Szene veranstalten in Maastricht Ihren Neujahrsempfang. Sie bekommen vom Veranstalter eine eigenen Halle, um sich zu präsentieren.

Teile, Bücher, Kleidung etc. runden das Programm in Maastricht ab, das Ergebnis bei jedem Besucher lautet Jahr für Jahr: „Ich komme wieder!“

In 2017 geht es um 2 Themen:

Thema 1: Ferrari 70 Jahre Perfektion in jedem Fahrzeug

Bereits seit siebzig Jahren gibt Ferrari Spitzendesign für zeitlose Eleganz und eine enorme Kraft unter der stilvollen Motorhaube seinen erfolgreichen Fahrzeugen mit. Es geht um Rennwagen, die seit Beginn der Formel 1 im Jahr 1950 untrennbar mit Siegen und hohen Geschwindigkeiten verbunden sind, und auch den betörenden Boliden für den tagtäglichen Einsatz.

Beim 250 GT SWB Berlinetta Competitione aus dem Jahr 1960 kommen diese Kraft und diese Eleganz gut zum Ausdruck. Dieser Sprössling aus Maranello ist auf der nächsten InterClassics Maastricht zu bewundern – ebenso wie der 166 MM, der F40 und der Testarossa. Mit etwa 25 Fahrzeugen blicken alle Besucher auf sieben Jahrzehnte glorreiche Ferrari-Geschichte zurück. 70 Jahre Perfektion in jedem Fahrzeug.

Thema 2: Facel Vega: grande routières der Spitzenklasse

Für Jean Daninos, den Gründer und Geschäftsführer der Firma Facel, war der Facel Vega HK 500 der beste jemals gebaute Facel. Der beeindruckende Bolide erreichte mühelos 240 km/h und war damit lange Zeit das schnellste Serienauto (für vier Personen) der Welt. Günstig waren die Fahrzeuge zwar nicht, aber die Inneneinrichtung war fürstlich und die glänzenden Karosserie-Elemente bestanden durchweg aus Edelstahl. Und ebenso wie der erste Facel, der FV1 aus dem Jahr 1954, wurde auch dieses Auto vom zuverlässigen Chrysler-V8-Motor angetrieben. Die französische Luxus-Automarke musste 1964 Insolvenz anmelden, lässt das Herz von Liebhabern aber immer noch höherschlagen.

Zehn einzigartige Exemplare werden in Maastricht zu sehen sein – sie werden bei den Besuchern einen tiefen Eindruck hinterlassen.

Tageskasse Erwachsene € 19,50,

65+ und 13-17 Jahre Online-Ticket: 13,50 Tageskasse: € 16,50

Kinder bis 12 Jahre kostenlos.

Donnerstag Preview-Tag Online-Ticket: € 35,00 Tageskasse: € 39,00

Vergünstigte Eintrittskarten für ADAC Mitglieder sind in allen ADAC Centern im Regionalgebiet des ADAC Nordrhein erhältlich.

Sie finden den ADAC Nordrhein in der Haupthalle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Oldtimermesse Interclassics Maastricht 2016

Besucherrekord auf der 23. InterClassics 2016 – Der ADAC Nordrhein e.V. war auch mit einem eigenen Stand dabei!

Es hat sich bereits in den vergangenen Jahren abgezeichnet, dass die 30.000er Besuchermarke bald geknackt wird.
Jahr für Jahr sind die Besucherzahlen gestiegen – die Veranstaltung einer weiteren InterClassics im benachbarten Belgien hat sicherlich auch jenseits der Grenze zur Markenbildung beigetragen, so dass bei Toresschluss 29.660 Besucher die Maastrichter Messe mit den Höhepunkten 100 Jahre BMW und British-Royals besucht hatten.

Wo man auch hinschaute zum Messeschluss: „Zufriedene Gesichter“: Händler, Besucher und Veranstalter schauen nun mit Zuversicht auf die folgenden Messen in Brüssel und natürlich auch in 2017 in Maastricht. Direktor Erik Panis verspricht: „Wir versuchen jedes Jahr etwas neues zu bringen und die Qualität der Messe zu verbessern. Sowohl die Aussteller als auch die Besucher würdigen dies, was sich darüber hinaus auch in den Zahlen wiederspiegelt.“

InterClassics steht für den Veranstalter und die Aussteller für Erfolg
Zum einen ist es inzwischen schon normal, dass die Messe bereits Monate vor dem eigentlichen Messetermin völlig ausverkauft ist. Zum anderen wechseln hunderte Fahrzeuge während der Messe ihren Besitzer, das sorgt bei den Händlern für ein hohes Maß an Zufriedenheit.

InterClassics Maastricht 2017 findet vom 12. bis 15. Januar 2017 statt. Hauptthema: 70 Jahre Ferrari.


Cookie Consent mit Real Cookie Banner